Rezepte für Zuckerhut Salat

Rucola

Rucola-Hummus

Created with Sketch.

Zutaten:

  • 1 Bund Rucola
  • 1 Glas/ Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz Pfeffer
  • Optional: Tahini ( Sesampaste), Kreuzkümmel gemahlen


Zubereitung: 

  • Alle Zutaten mit dem Zauberstab zu einer samtigen Paste verarbeiten. 
  • Abschmecken und servieren! 

Passt zu Rohkost, Ofengemüse, Brot, Wraps, Ofengemüse, Fisch, Fleisch und und und ...
Guten Appetit!

Asiasalat

Blitz-schneller Salat mit Pilzen und Früchten

Created with Sketch.

Zutaten:

  • Asiasalat gewaschen und gezupft
  • Pilze z.B. Austernpilze gesäubert und in mundgerechten Stücken
  • Obst z.B. Mango, Papaya, Erdbeeren Melone geschält und gewürfelt
  • Sojasauce, Süßes Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer


Zubereitung: 

  • In einer großen Schüssel aus Sojasauce, Balsamico, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren
  • Den gewaschenen Salat und Obst hinzugeben, durchrühren
  • In einer sehr heißen Pfanne mit wenig Öl die Pilze scharf anbraten, Salzen und Pfeffer
  • Noch heiß auf den Salat geben
  • Guten Appetit!

Chicorée

Chicorrée aglio e olio 

Created with Sketch.

Zutaten:

  • 3-10 Zehen Knoblauch fein gehackt
  • Petersilie glatt, Blätter und Stiele getrennt gehackt
  • Nach Belieben Chiliflocken
  • Chicorée gesäubert und in Streifen geschnitten
  • gutes Olivenöl
  • dünne Spaghetti z.B. Spaghettini oder Capellini


Zubereitung: 

  • Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen 
  • In einer Pfanne Olivenöl erwärmen (mittlere Stufe) und den Knoblauch darin anschwitzen
  • Wenn der Knoblauch röstet ist das Öl zu heiss und wird bitter!
  • Die Petersilienstiele und Chicorée dazugeben
  • Kurz vor Ende der Garzeit die Nudeln mit einer Zange aus dem Wasser direkt in die Pfanne geben. Dabei darf und muss etwas etwas Nudelwasser mit in die Pfanne gelangen
  • Die Petersilienblätter hinzugeben und die Pasta in der  Öl-Wasser-Mischung fertig garen. 
  • Ggf. etwas Olivenöl oder Nudelwasser hinzugeben wenn es zu trocken wird
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren


Sandwich mit karamellisiertem Chicorée und Camembert

Created with Sketch.

Zutaten:

  • Butter 
  • Chicoree
  • Balsamiko
  • Honig
  • Vollkorntoast
  • Frischkäse
  • Feigensenf
  • Frische Kresse oder Schnittlauch
  • Camembert und dickere Scheiben geschnitten


Zubereitung: 

  • den Chicorée Säubern und die Blätter voneinander trennen
  • In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, den Chicorée und etwas Honig hinzugeben und den leicht karamellisieren lassen
  • mit etwas Balsamico-Essig ablöschen und die Flüssigkeit kurz verdampfen lassen
  • die Pfanne beiseite stellen und den Chicorée etwas abkühlen lassen. 
  • 2 Scheiben Toast toasten, und anschließend eine Seite mit Frischkäse bestreichen, die andere mit dem Feigensenf
  • Etwas Kresse oder Schnittlauch auf die Frischkäseseite geben, beide Seiten mit etwas Salz und frischem Pfeffer würzen. 
  • Nun das Sandwich noch um den Camembert und den noch warmen Chicorée ergänzen und zusammenklappen. 
  • Guten Appetit!


Gratinierter Chicoree

Created with Sketch.

Zutaten:

  • Chicoree
  • Kräutersalz
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Rohschinken in Scheiben
  • Butter
  • etwas Mehl
  • Sahne
  • Gemüsebrühe
  • Käse zum Überbacken


Zubereitung: 

  • den Chicorée putzen und der längs halbieren
  • Kräutersalz mit einer gepressten Knoblauchzehe und Olivenöl vermischen
  • die Chicoréehälften mit dem Kräuteröl bepinseln und mit einer Scheibe Schinken umwickeln
  • Etwas Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl hinzugeben, verrühren und mit Brühe und Sahne ablöschen. Die Sauce mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Auflauflaufform geben.
  • Die Chicoreepäckchen in die Sauce legen, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 170 °C ca. 20 Minuten backen. 


Radicchio

gebratener Radicchio

Created with Sketch.

Zutaten:

  • Radicchio
  • Balsamicoessig und etwas Creme


Zubereitung: 

  • Den Radicchio halbieren
  • Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Radicchio scharf anbraten
  • mit etwas Balsamiko ablöschen und die Creme karamellisieren lassen
  • mit Salz und Peffer würzen und servieren


Endivie

Lauwarmer Endivien-Kartoffelsalat

Created with Sketch.

Zuaten: 

  • Endiviensalat gewaschen, Blätter abgezupft
  • Kartoffeln (Alians) gewaschen
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • Gemüsebrühe, etwas abgekühlt
  • Pflanzenöl
  • Senf
  • Kräuteressig
  • Schnittlauch in Röllchen geschnitten


Zubereitung:

  • einen großen Topf Wasser mit Salz zum kochen bringen
  • die Kartoffeln gar kochen, anschließend etwas ausdampfen lassen
  • die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen
  • in der Zwischenzeit aus der Brühe, Öl, Senf und Essig ein Dressing herstellen
  • Die Endivienblätter mit in die Pfanne geben, einmal umrühren und von der Flamme nehmen
  • die noch warmen Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden
  • die Zwiebeln, Endivie und das Dressing hinzugeben, durchrühren und abdecken.
  • ca. 10 Minuten durchziehen lassen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Feldsalat

Feldsalat-Pesto

Created with Sketch.

Zutaten: 

  • Feldsalat gewaschen
  • Zitronensaft
  • olivenöl
  • Knoblauchzehe
  • Walnusskerne, geröstet
  • Parmesan
  • Salz Pfeffer


Zubereitung:

  • Alle Zutaten zusammen in einen Standmixer geben und pürieren. Je nach gewünschter Cremigkeit mit Parmesan und Walnüssen abrunden. 

Guten Appetit!

Kopfsalat

Schneller Beilagensalat

Created with Sketch.

Zutaten:

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 EL Senf
  • 3 EL Kräuteressig
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Gemischte Kräuter gehackt, z.B.: Petersilie, Dill Estragon, Liebstöckel, Schnittlauch, Hirschhornwegerich
  • Grüner Salat, gewaschen und gezupft


Zubereitung: 

  • Alle Zutaten bis auf den Salat in einer großen Schüssel verrühren. 
  • Das Dressing sollte am Ende frisch aber süßlich schmecken. 
  • Den Salat erst kurz vor dem Servieren unterheben. 
  • Guten Appetit!

Zuckerhutsalat

Winterlicher Fest-Salat

Created with Sketch.

Zutaten: 

  • Butternut-Kürbis, mundgerecht gewürfelt
  • Thymian
  • Salate z.B. Feldsalat, Zuckerhut, Baby Spinat, Radicchio, Endivie
  • Datteln, in Streifen geschnitten 
  • Schalotten oder Zwiebeln in dünnen Streifen 
  • Feta gewürfelt
  • Kerne z.b. Kürbis oder Sonnenblume geröstet
  • Dunkle Marmelade, z.B. Brombeer, Johanisbeere
  • Zitronensaft
  • Balsamiko
  • Senf
  • Olivenöl
  • Salz Pfeffer
  • Wasser


Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen
  • Die Kürbiswürfel mit Olivenöl, Salz Pfeffer und Thymian würzen und auf einem Blech im Ofen garen. Anschließend auskühlen lassen
  • Die Salate waschen uns zupfen und in einer große Salatschüssel geben
  • Datteln, Schalotten, Feta und abgekühlten Kürbis auf den Salat streuen
  • Mit den gerösteten Kernen garnieren. 
  • Aus den restlichen Zutaten ein Dressing anrühren. Bei einem großen Anteil von bitteren Salaten wie z.B. Zuckerhut oder Radicchio gerne etwas mehr Marmelade und etwas weniger Balsamico verwenden. 
  • Den Salat erst unmittelbar vor dem servieren anmachen und durchrühren!
  • Guten Appetit! 

Erfrischender Beilagensalat

Created with Sketch.

Zutaten:
1 Zuckerhutsalat
1 Fenchel
3 Orangen
150 g Naturjoghurt
etwas Zucker
etwas Weißweinessig
Salz, Pfeffer

Den Zuckerhut waschen und in Streifen schneiden. 
Den Fenchel dünn hobeln, salzen und mit etwas Essig und Olivenöl vermengen. 
Den marinierten Fenchel beiseite stellen.
Zwei Orangen filetieren, die dritte Orange auspressen. 
Den Orangensaft mit dem Naturjoguhrt verrühren. 
Mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. 
Den Zuckerhut mit dem Dressing vermengen und zum Schluss mit dem marinierten Fechnel und Orangenfilets garnieren. 
Guten Appetit!

Zuckerhut-Rahm-Gemüse

Created with Sketch.

Zutaten:

  • 1 Zuckerhut
  • etwas Milch
  • 2 Zwiebeln
  • je 1 TL Kümmelsaat und Wachholderbeere
  • 2 Lorbeerblätter
  • etwas Brühe
  • Creme Fraiche


  1. Den Zuckerhut waschen und in Streifen schneiden. Für ca. 30 Minuten in Milch einlegen ( dies soll die Bitterstoffe entziehen).
  2. Zwiebeln grob würfeln und goldbraun anbraten. 
  3. Den Zuckerhut in ein Sieb geben und abtropfen lassen. 
  4. Zuckerhut zu den Zwiebeln geben, Kümmel, Lorbeer und Wachholderbeeren hinzufügen und mit etwas Brühe ablöschen. 
  5. Kurz einkochen lassen und mit einem großen Löffel Creme-Fraiche abrunden. 
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Guten Appetit!

Du hast ein tolles Salat-Rezept für uns? 

Teile es uns mit und wir nehmen mit in unsere Sammlung auf !

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.